Mobile

NDTimer | Das iPhone als Foto-Assistent – Teil 2

Im zweiten Teil der Serie „Das iPhone als Foto-Helfer“ möchte ich euch die App NDTimer vorstellen, welche ich bereits im Artikel „Langzeitbelichtung am Tag“ kurz erwähnt habe.

Kurz zur Wiederholung – ND-Filter steht für „Neutral Density„-Filter (zu deutsch: Neutraldichte) und beschreibt in der Regel einen Graufilter, der je nach Stärke einen kleinen oder größeren Anteil an Licht „schluckt“ und somit die Belichtungszeit künstlich verlängert.

Um nun zu wissen, um wie viel sich die Belichtungszeit verändert, gibt es mehrere Wege:

NDTimer
  1. Belichtungszeit berechnen
  2. Schummeln mittels Korrekturtabelle.
  3. mittels einer App für iPhone und Android-Smartphones

Und hier hat der NDTimer seinen Auftritt. Die App ist unkompliziert im Aufbau und in der Bedienung. Eigentliche Belichtungszeit wählen, Stärke des ND-Filters aussuchen und benötigte Belichtungszeit ablesen. Das war’s eigentlich schon.

Die Vorteile von NDTimer sind zum einen die Möglichkeit, zwei Filter zu kombinieren und zum Anderen ein funktionierender Countdown (ab einer Belichtungszeit > 30 Sekunden). Dieser läuft auch bei ausgeschaltetem Display mit und gibt am Ende einen Ton bzw. eine Vibration ab, wenn die Zeit abgelaufen ist.

Jetzt könnte man monieren „Ja aber die App ‚with ND‚ ist umfangreicher und man kann sogar 3 Filter kombinieren und die ISO einstellen“…mag sein, aber 3 Filter übereinander halte ich für weniger sinnvoll. Und welchen Vorteil habe ich davon, den ISO-Wert während der Berechnung ändern zu können? Zu mal ich 1) bei Langzeitbelichtungen einen geringen ISO-Wert nutzen sollte (Stichwort: Bildrauschen) und 2) wenn ich die Belichtung in der Blendenvorwahl messe, misst die Kamera immer mit dem aktuell eingestellten ISO-Wert und zeigt mir die Belichtungszeitan – (Wer grad nicht weiß wovon ich rede – da weiterlesen: Langzeitbleichtung am Tag | LichtKultur).

Ändere ich den ISO-Wert, zeigt mir die Kamera eine neue Zeit. Warum also kann ich die ISO-Zahl in der App ändern?(Wenn da jemand eine Antwort darauf hat, bitte im Kommentarfeld hinterlassen)

NDTimer

Fazit

NDTimer ist ein kleines, feines Programm, welches alles Wichtige enthält, was zum Arbeiten mit ND-Filter(n) benötigt wird.

  • Einfache Bedinung, übersichtlicher Aufbau
  • Kombination aus 2 Filtern möglich
  • Countdown (läuft auch bei ausgeschaltetem Display)
  • Signal bei abgelaufenem Countdown

Alternativen

  • With ND (2,69 € bei iTunes) – 3Filter kombinierbar + ISO einstellbar
  • NDCalc (0,89 € bei iTunes)
  • ND Calc für Android (Google Play)
  • Exposed für Android (Google Play)
  • nd:Rechner (0,89 € bei iTunes) – bietet die Mgl. Verlaufsfilter berechnen zu lassen

Links

 


Share: